HONGi daheim: So backst du ganz einfach einen leckeren Gugelhupf

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Du sagst, du kannst nicht backen? Schmecken all deine Kuchen, als hättest du sie in einer Sandkiste kreiert? Wir sagen: Jeder kann backen – auch du! Du hast bisher nur die falschen Zutaten gehabt. Mit unserem altbewährten und flexiblen Rezept wirst du allerdings im Nu dein Zuhause mit herrlichem Duft füllen und dein Bäckerherz wird sofort höher schlagen. Für mehr Selbstvertrauen in der Küche!

 

Du benötigst:

Rezept-Gugelhupf-Zutaten140 g Butter (weich, oder Margarine)

 

140 g Zucker (Kristall- oder Staubzucker)

 

2 Eier (zimmerwarm, Größe M)

 

280 g Mehl

 

125 ml Milch (zimmerwarm, oder Schlagobers, Joghurt, Buttermilch, Fruchtsaft, Wasser…)

 

1/2 Zitrone, Schalenabrieb (oder Saft)

 

3 TL Backpulver

 

 So geht das: 

Das Backrohr auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Butter mit Zucker und Eiern in eine Rührschüssel füllen. Die Mischung hell-schaumig aufschlagen.

Mehl, Milch, Zitrone und Backpulver hinzufügen und alles glatt vermischen.

Eine Gugelhupf-Form einfetten und die Teigmasse einfüllen.

Den Kuchen 30-35 Minuten goldbraun backen (nach Bedarf nach Hälfte der Backzeit mit Alufolie abdecken).

So wird dein Gugelhupf perfekt:

Der Kuchenteig braucht nur ein paar einfache Grundzutaten und ist in wenigen Minuten zusammengerührt – perfekt für den spontanen Kuchenhunger!

Achte unbedingt darauf, dass deine Zutaten Zimmertemperatur haben, sonst können sie sich nicht gut miteinander verbinden und die Teigmasse würde gerinnen.

Je länger du die Butter-Zucker-Eier-Mischung zu Beginn rührst, desto fluffiger wird der fertige Kuchen!

Je nach Anzahl der Naschkatzen können die Zutatenmengen jederzeit halbiert oder verdoppelt werden.

Das Rezept ist sehr flexibel: Die Zutaten können teilweise durch ähnliche Produkte ersetzt werden, beispielsweise Milch durch Fruchtsaft. Nimm einfach das, was deine Vorratskammer hergibt!

 

Hast du schon gewusst, dass…

Früher hieß diese Art von Mehlspeise “Gesundheitsgugelhupf”. Es ist ein sehr altes traditionsreiches Rezept, das sich in den Kochbüchern und Rezeptsammlungen vieler Omas und Uromas findet.

Wie bei sehr vielen Rezeptklassikern, hat jede individuelle beziehungsweise familieninterne Rezeptvariante ihre Feinheiten und Besonderheiten: Haben manche Omas den “Gesundheitsgugelhupf”stets mit Zitronenschale gezaubert, schwören die anderen womöglich auf Zitronensaft. Grundsätzlich handelt es sich bei einem “Gesundheitsgugelhupf” um eine Mehlspeise aus einem sehr simplen, eher trockenen Rührteig aus Fett, Zucker, Eiern, Mehl und Flüssigkeit.

Nach heutigen Standards gehen Backwaren mit derartigen Zutatenlisten wie “Gesundheitsgugelhupf” selbstverständlich nicht mehr als gesund durch, doch früher war die Bezeichnung gang und gäbe. Man geht heute davon aus, dass dieser einfache Kuchen einst so benannt wurde, weil er im Vergleich zu Cremetorten, üppigen Hefebackwaren und Ähnlichem eine eher bekömmliche Süßspeise und daher vor allem für Kranke, Kinder und ältere Naschkatzen eine gute Wahl war.

 

Balsam für die Seele

Gerade in anstrengenden Zeiten sind selbstgebackene Köstlichkeiten wahres Seelenfutter – und trotz Fett und Zucker immer noch gesünder, als gekaufte Süßwaren.

Dieser kleine, feine, unkomplizierte Kuchen ist perfekt für “ausgangsbeschränkte” und “shopping-gehemmte” Zeiten wie diese: Die grundlegenden Zutaten wie Mehl, Zucker und Eier finden sich in fast jedem Vorratsschrank. Was fehlt, kann durch ähnliche Produkte ersetzt werden oder auch beim kleinen Supermarkt um die Ecke schnell geholt werden. Der Teig ist flott zusammengerührt und somit auch für die kleinsten Helfer in der Küche gut geeignet! Ein Spaß für die ganze Familie. Das kleine Kuchenwunder ist in nur einer halben Stunde fertig gebacken. Damit du nicht allzu lange warten musst! Gönn deinen Lieben und dir selbst mit dem “Gesundheitsgugelhupf” eine kleine süße Auszeit und vergiss für eine Weile die Welt um dich.

 

 

Text: HONGi / Bilder: freestockskerdkanno, HONGi

 

 

Bist du bereit für dein neues Schlaferlebnis?

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr Lesen

Kontaktdaten

Telefon: 0800 22 33 177
Email: [email protected]
Website: www.hongi.com

Pin It on Pinterest

Share This