Liebesbrücke

Auch: Matratzenkeil, Matratzenbrücke, Doppelbettbrücke, Ritzenfüller

Der Begriff „Liebesbrücke“ bezeichnet einen speziellen Schaumstoffkeil, welcher in den Zwischenraum zwischen zwei separaten Matratzen eines Doppelbettes gedrückt wird, um die sogenannte Besucherritze wirksam zu überdecken.

Aussehen & Funktion

Eine Liebesbrücke ist ein langer, schmaler Schaumstoffkeil in der Form eines großen T. Er setzt sich zusammen aus einem oberen waagrechen Teil, dem Steg, und einem unteren senkrechten Teil, dem Keil.

Der Keil wird in den Bettspalt zwischen zwei Matratzen gedrückt, wodurch die Lücke „ausgefüllt“ wird. Der waagrechte, breitere Steg überspannt beide Matratzenränder und bildet dadurch eine „Brücke“, woraus sich eine durchgehende Liegefläche ergibt.

Vorteile & Nachteile

Matratzenkeile sind einfach anzuwenden und beeinträchtigen weder den Härtegrad, noch die Wirkung einer etwaigen Zonenaufteilung der eigenen Matratze.

Sie sind ein effektiver Behelf zur „Beseitigung“ des lästigen Bettspalts, für die Optimierung des mittigen Liegegefühls sind sie oft allerdings nicht hilfreich: Die Keile können verrutschen oder mittig eine Erhöhung der Liegefläche bilden, wodurch es erst recht zu einem unangenehmen Liegegefühl und in weiterer Folge deutlich geminderter Schlafqualität kommt.

Vielfach sind Liebesbrücken überdies deutlich unter dem Leintuch zu spüren, weshalb sich die zusätzliche Verwendung dünner Matratzenauflagen empfiehlt.

Tipps

Liebesbrücken können fertig gekauft werden oder mit Schaumstoff, welcher zurechtgeschnitten wird, selbst angefertigt werden.

Im Handel erhältliche Matratzenkeile sind in unterschiedlichen Materialkombinationen und Größen erhältlich. Auch kann zwischen unterschiedliche Stegbreiten und Keilhöhen gewählt werden.

Liebesbrücken sollten, genau wie alle restlichen Bettwaren und Bettbezüge, regelmäßig gewaschen werden. Besonders für Allergiker zu beachten sind daher die Pflegehinweise des Herstellers: Im Idealfall ist der Matratzenkeil bei mindestens 30 °C waschbar in der Waschmaschine. 

    0 Kommentare

    Einen Kommentar abschicken

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Mehr Lesen

    Tagesdecke

        Auch: Bettüberwurf  Eine „Tagesdecke“ ist eine robuste Zierdecke, mit welcher Betten und Polstermöbel untertags abgedeckt werden, um Bettwäsche und Bezugsmaterialien vor Staub und Verschmutzung zu schützen. Es handelt sich um ein funktionelles...

    mehr lesen

    Besucherritze

        Auch: Bettritze, Bettspalt Der Begriff „Besucherritze“ bezeichnet den mittigen Spalt zwischen den beiden Matratzen eines Ehebetts. Wird ein Doppelbett mit zwei separaten Matratzen ausgestattet, bildet sich in der Mitte ein schmaler, länglicher...

    mehr lesen

    Gräbele

        Auch: Gräbale, Gräble Der deutsche Dialektbegriff „Gräbele“ bezeichnet allgemein die Mitte von Doppelbetten, sowie den mittigen Spalt zwischen den beiden Matratzen eines Ehebetts. Herkunft Das Wort „Gräbele“ stammt aus Schwaben, einem Regierungsbezirk...

    mehr lesen

    Kingsize Bett

        Auch: King Size, Standard King Size, King Bed, Eastern King, North American King Der Begriff „Kingsize Bett“ beschreibt ein besonders großzügig bemessenes Doppelbett. „King size beds“ selbst, bzw. die Bezeichnung, stammen ursprünglich aus den USA. Für...

    mehr lesen

    Queensize Bett

        Auch: Queen-Size-Bett, Queen Size, Queen Bed Der Begriff „Queensize Bett“ beschreibt, je nach Nutzung, ein schmales Doppelbett oder großzügiges Einzelbett. Von der „majestätischen“ Bezeichnung sollte man sich, in Hinblick auf das Format, nicht täuschen...

    mehr lesen

    Zahlungsarten

        

    Verschickt mit

     & 

    Folge Uns

           

    Geprüft von

    Copyright © 2020 HONGi die Faultiermatratze

    Pin It on Pinterest

    Share This