Alleine am Valentinstag: Ultimative Überlebenstipps für alle Singles

Lesedauer: ca. 5 Minuten

 

Du siehst Herzchen. Sie sind überall! An jeder Straßenecke, in den Öffis, in jedem Geschäft und sogar von jeder Titelseite gewöhnlicher Zeitungen strahlen dir Herzchen entgegen. Du könntest schreien. Du stellst dir vor, wie du jedes Herzchen zerreißt, zerschneidest und dir ein großes Lagerfeuer daraus machst. Und dann kommt noch das Blumenmeer dazu. Du ertrinkst fast darin, denn du weißt, wer heute keine Blumen kauft und auch keine geschenkt bekommt, der hat verloren. Zumindest an diesem Tag…

Wenn du bei der Nummer 14 einen spontanen Brechreiz verspürst und den Februar nicht leiden kannst, dann ist deine Diagnose klar: Du bist ein Valentinstag-Gegner. Oder vielleicht sogar ein echter Hater?

Magst du diesen Tag grundsätzlich nicht oder liegt es daran, dass du ihn alleine verbringen wirst? Wenn auf dich der zweite Grund zutrifft, können wir dir helfen. Wir stellen vor: Dein Überlebensguide für den wahrscheinlich meist gehassten Tag im Jahr!

 

Ungewollt single

Klar, deine Abneigung dem Valentinstag gegenüber kann auch nur von deinem aktuellen Beziehungsstatus abhängig sein. Wäre da die Eine, die dein Herz höher schlagen lässt. Oder würde endlich der Prinz auf dem weißen Pferd auftauchen, würdest du auch womöglich alle Herzchen der Welt kaufen wollen und in die Welt schreien, wie verliebt du bist. Aber nein. Der 14. Februar kommt immer näher und dein Traum von der großen Liebe rückt in die Ferne. Frust kommt auf, denn der Prinz kommt nicht. „Wo steckt er nur?“, schreien dir alle Herzchen und Blümchen hinterher und du willst zurückschreien. Nur die Angst als irre abgestempelt zu werden, lässt dich verstummen.

Was also tun, mit diesem einen Tag, der dich daran erinnert, dass du unglaublich gerne zu der Gruppe der Menschen gehören würdest, die paarweise durch die Gegend laufen?

Hier sind unsere Tipps:

Vorbereitung ist die halbe Miete

Alles beginnt mit dem richtigen Einkauf. Viel Wein, Schokolade, Eiscreme, 5 Tüten Chips und noch jede Menge von allem, was du sonst nur selten genießt. Ein Glas Nutella? Fix, aber bitte gleich die Jumbo-Packung! Und nicht vergessen: Eingekauft wird bereits einige Tage davor, denn am Valentinstag ist es streng verboten Geschäfte zu betreten! Sonst wirst du von Blumen und Herzchen erschlagen und das brauchst du wirklich nicht!

Medien-Diät

Ja, es wird hart, aber du tust es für deine psychische Gesundheit! Das heißt, geh offline. Weg mit Instagram, blockiere Pinterest, lösche Facebook. Am besten bereits zwei-drei Tage vor dem großen Tag. Denn du willst die glücklichen Paare, gigantischen Blumensträuße und den ganzen Herzchenspam gar nicht sehen. Du willst nicht lesen, wie dir die schönste Überraschung für deinen Liebsten gelingt und du brauchst keine Top 10 Liste der besten Geschenke zum Valentinstag in deinem Mail-Postfach. Verboten sind auch Radio- und TV-Nachrichten. Du-bist-weg-aus-der-Online-Welt. Sollen wir dir das buchstabieren?

Ich bin dann mal richtig weg

Hast du die Möglichkeit zu verschwinden? Nein, wir denken nicht an einen Magier, der dich wegzaubert. Wir denken eher an einen Kurzurlaub. 2 Tage verreisen. Empfohlen sind verlassene Hütten mitten im Wald, spezielle Angebote, die sich gegen den Valentinstag richten oder Orte, an denen man vom Valentinstag noch nichts gehört hat. Wenn es geht, dann packe deine Koffer schon jetzt und nichts wie weg hier.

Zusammen sind wir stark

Suche dir Verbündete. Hast du Freunde, die auch single sind und diesen Tag so gar nicht leiden können? Dann gründet doch eine Selbsthilfegruppe. Trefft euch am Valentinstag und erinnert euch an all eure katastrophalen Beziehungen und all die Menschen zurück, die mal an eurer Seite waren und euch das Leben schwer gemacht haben. Dabei wird natürlich gefeiert, dass ihr diese Menschen los seid. Und falls euch doch noch die Lust auf eine Beziehung überkommen sollte, könnt ihr euch auch ein Horrorszenario ausmalen – wie wäre es, wenn du jemanden aus deinen Ex-Beziehungen geheiratet hättest? Nimm das schlimmste Beispiel und stelle dir vor, wie diese Person tagtäglich auf dich zu Hause wartet und dich wahnsinnig macht. Gern geschehen!

Blind und taub

Falls du dir den Luxus nicht leisten kannst zu verschwinden, dann musst du auf Durchzug schalten. Dein Blick auf den Boden gerichtet, deine Ohren mit großen Kopfhörern bedeckt – darin eine rockig-aggressive Musik. So bewegst du dich in der Öffentlichkeit. Zu Hause wird dann dein Einkauf aus Punkt 1 ausgepackt, die Medien bleiben aus und du kannst zu einem richtig spannenden Thriller greifen und den Abend so verbringen, wie du es willst. Im Gammellook, umgeben von allen Süßigkeiten, die dir in die Hände gefallen sind. Es ist ja zum Glück niemand da, den es stören könnte, wenn du ein wenig dicker wirst oder mit Schokolade verschmiert ins Fress-Koma fällst.

 

Freiwillig single

Es ist dein Lebensstil. Deine persönliche Einstellung. Du bist wie ein einsamer Wolf. Ein Cowboy, der in den Sonnenuntergang reitet. Du gegen die Welt. So lebst du und du bist glücklich damit. Keiner diktiert dir, wann und wohin. Keiner sagt dir, was zu tun ist. Du ziehst dein Ding durch und am Valentinstag kannst du über all diese Opfer der Liebe nur lachen. Wenn dich dieser Tag nervt, haben wir auch für dich einige Tipps, wie du den Valentinstag ohne Schäden überstehst:

Sicht der Dinge

Erfreue dich daran, dass du die Wahrheit kennst, während alle anderen ahnungslos durch die Gegend laufen. Diese Konsummenschen kaufen Blumen, Herzchen und Schokolade ein, als gäbe es kein Morgen. Dabei weißt du ganz genau, dass dieser Tag nur dazu da ist, möglichst viel Umsatz zu generieren. Dieses Geschäft hat nichts mit Liebe und Zuneigung zu tun! Du weißt es und kannst nun alle bemitleiden, die diesem Tag verfallen sind. Du kannst sie belächeln und dich so viel klüger fühlen. Denn heute bist du tausenden Menschen da draußen überlegen! 

Alle meine liebsten

Klar, nur weil du single bist, heißt es nicht, dass du niemanden lieb hast und dass dich keiner mag. Deine Familie, deine Freunde oder deine tollen Kollegen – es gibt so viele nette Menschen um dich herum und du willst es denen nicht nur am Valentinstag zeigen. Starte also deine eigenen Valentinstage und überrasche regelmäßig jemanden, den du magst. Egal ob mit einem kleinen Geschenk oder mit gemeinsamer Zeit – steuere dem Valentinstag entgegen, indem du jeden beliebigen Tag zu einem Liebestag machst. Ganz nach deiner Lust und Laune.

Fette Party, Entspannung pur

ValentinstagAlle laufen Händchen haltend durch die Gegend? Sollen sie ruhig machen! Du hast etwas besseres zu tun. Ein tolles Konzert für nicht verliebte, ein aufregender Film ohne jegliche Romantik, ein Partyabend für glückliche Singles, eine Yoga-Stunde nur für dich, oder eine Massage für deinen verspannten Rücken. Es gibt so viele tolle Sachen, die man auch ohne Partner am Valentinstag unternehmen kann. Plane diesen Tag nur für dich alleine. Ganz unter dem Motto “Es lebe die Selbstliebe”.

Ich bin off

Ähnlich wie bei den unfreiwilligen Singles, auch du solltest am Valentinstag alle Medien meiden. Egal ob soziale Netzwerke oder TV – es ist kaum auszuhalten, wenn auf dich wirklich überall Valentinstagsangebote und überglückliche Paare warten. Greife heute lieber zu einem guten Buch (ein Krimi, oder eine Biografie von starken Frauen/Männern wären perfekt!), lerne stricken oder spiele Playstation. Beschäftige dich anders als mit Instagram und Co. 

Nur für mich

Versuche heute bloß nicht einen Tisch in einem Restaurant zu reservieren. Außer du findest ein cooles Lokal, wo du deinen Hund mitnehmen kannst, aber ein Lebenspartner draußen bleiben muss. Auf Herzchentörtchen und Candlelight-Dinner kannst du heute verzichten. Rufe lieber den Lieferanten deines Vertrauens an, lass dir ein richtig üppiges Menü liefern, mache eine Flasche Wein auf und feiere dich selbst! Du bist großartig, einzigartig und cool. Tausche also den kitschigen Pärchentag für eine Feier deines Lebens. Heute stehst du im Mittelpunkt! Nur du und deine Einzigartigkeit!  

 

Ab heute verliebt

Steckst du gerade in der Anfangsphase eines Kennenlernens? Oder möchtest du an diesem einen Tag den Menschen fürs Leben kennenlernen? So oder so – Valentinstag setzt uns ganz schön unter Druck. 

Ist es zu viel bei einem zweiten Date ein Schokoherzchen zu schenken? Stinken Single-Partys am Valentinstag nach purer Verzweiflung? Schwer zu beurteilen. Am besten du folgst deinem inneren Gefühl. Nein, wir schreiben jetzt bewusst nicht “folge deinem Herzen”, sonst bekommst du noch eine stärkere Herzchen-Krise. Wir sagen dir aber – auch der Valentinstag dauert nur einen Tag. Du wirst ihn überleben und am 15. Februar kannst du die langsam verwelkenden Blumen und reduzierte Pralinen schadenfroh bestaunen. Das war’s also. Viel Lärm um nichts. 

Wenn du jedoch diesen Tag für dich nutzen willst, um deine perfekte Bettpartnerin zu finden, dann schau bei uns vorbei. Wir haben ein tolles Valentinstagsangebot für alle – egal ob single, fest vergeben oder in einer wilden Ehe. Wir urteilen nicht und verwöhnen alle mit gleich viel Liebe. Mehr Infos findest du auf unserer Facebook– oder Instagram-Seite.

 

 

Text: HONGi / Bilder: Miguel Andrade, jackmac34, Anthony Tran 

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr Lesen

Kontaktdaten

Telefon: 0800 22 33 177
Email: [email protected]
Website: www.hongi.com

Pin It on Pinterest

Share This