Was ist Polyurethan-Schaum / PU-Schaum / PUR-Schaum?

Was ist Polyurethan?

Polyurethan ist ein Kunststoff bzw. Kunstharz, welches zum ersten Mal 1937 synthetisch hergestellt wurde. Die Nutzung von Polyurethan als Massenprodukt im Bereich der Polyester-Schaumstoffe ist wiederum seit den 1950er Jahren etabliert.

Haupteinsatzgebiete von Polyurethan sind in den Bereich Bauwesen, Möbelindustrie und vor allem bei der Herstellung von Matratzen zu finden. Der Großteil aller Schaummatratzen wird aus PUR-Schaumstoff angefertigt. Der Begriff PU-Schaum-Matratzen dient generell eher als Sammelbegriff für alle Matratzen die aus reversiblem Schaum gefertigt sind.

 

Eigenschaften & Vorteile PU-Schaum als Material für Komfortschaum-Matratzen

Matratzen, deren Schichten ganz oder zum größten Teil aus PU-Schaum / PUR-Schaum bestehen, bieten generell eine hohe Atmungsaktivität – dank der offenporigen Zellstruktur von Polyurethanschaum-Bestandteilen.

Zu dieser Zellstruktur kommt es aufgrund des Herstellungsprozesses des Materials: Bei einer Komfortschaummatratze wird nämlich zum Aushärten des Schaums Hitze verwendet, wodurch sich die Zellporen des Materials öffnen.

Zudem haben Matratzen aus PU-Schaum in der Regel ein geringeres Raumgewicht und sind somit vergleichsweise gut und vor allem leicht zu transportieren. Dennoch bieten Komfortschaum-Schichten bei Matratzen eine hohe Stabilität für Rücken-, Becken- und Schulterbereiche. Diese verbesserte Stabilität wirkt sich vor allem bei Menschen mit höherem Gewicht spürbar aus.

Auch leichtere Menschen können allerdings mit einer Komfort-Schaum-Matratze aus PU-Schaum wenig verkehrt machen, da Schaumstoffmatratzen durch Ihre anpassungsfähige Struktur generell eine komfortable Alternative zu Federkernmatratzen darstellen.

0 Comments

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr lesen

Kontaktdaten

Telefon: 0800 22 33 177
Email: [email protected]
Website: www.hongi.com

Pin It on Pinterest

Share This