Lattenrostabsenkung

Auch: Auflagenleisten-Tiefe, Einlegetiefe

Der Begriff „Lattenrostabsenkung“ beschreibt die Höhe, auf welcher der Lattenrost in den Bettrahmen eingesetzt werden soll. Mittels dieses Werts lässt sich vorab ermitteln, wie weit die Matratze später über den Bettrahmen hinausragt.

Die Lattenrostabsenkung ist ein wichtiger Richtwert für den Kauf neuer Betten, Lattenroste und Matratzen: Soll die Matratze auf gleicher Höhe mit dem Bettrahmen abschließen? Soll sie einige Zentimeter darüber hinausragen? Oder soll die Matratze als Ganzes sichtbar sein; scheinbar direkt auf dem Bettrahmen aufliegen?

Die für deine Bedürfnisse ideale Lattenrostabsenkung lässt sich ganz einfach folgendermaßen ermitteln:

  • Lege fest, wie viele Zentimeter die Matratze über den Bettrahmen hinausragen soll
  • Addiere die Höhe der Matratze + Höhe des Lattenrostes
  • Ziehe den vorab festgelegten Wunschwert (wie weit die Matratze über den Rahmen hinausragen soll) ab
  • Das Ergebnis ist deine optimale Lattenrostabsenkung

Beispiel:

  • Meine HONGi soll 10 cm über den Bettrahmen hinausragen
  • Höhe meiner HONGi = 25 cm
    Höhe meines Lattenrostes = 8 cm
    25 + 8 = 33 cm
  • Nun ziehe ich den Wunschwert von der Gesamthöhe ab:
    33 – 10 = 23 cm
  • Meine optimale Lattenrostabsenkung beträgt: 23 cm

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr Lesen

Gute-Nacht-Geschichte

    Auch: Gutenachtgeschichte Unter „Gute-Nacht-Geschichten“ versteht man kürzere Erzählungen, welche – insbesondere Kindern – vor dem Schlafengehen vorgelesen werden. In manchen Regionen, vor allem in Bayern und Österreich, ist dafür auch der Begriff...

mehr lesen

Spiralnetzrahmen

    Beim „Spiralnetzrahmen“ handelt es sich um einen Bettboden.  Die Netze in Spiralnetzrahmen werden heute, abhängig vom Hersteller, aus Metall oder textilen Materialien gefertigt. Spiralnetzrahmen weisen auf gesamter Fläche elastische Wirkung auf,...

mehr lesen

Federholzrahmen

    Den „Federholzrahmen“ könnte man auch als den „klassischen“ Lattenrost bezeichnen: Ein rechteckiger Rahmen, auf welchem elastische, leicht nach oben gewölbte Federleisten (Latten) in gleichmäßigem Abstand und im rechten Winkel zu den beiden Längsstreben...

mehr lesen

Hausstaubmilbe

    Bei der „Hausstaubmilbe“ handelt es sich um eine Gattung der Milben. Sie zählt zur Familie der Spinnentiere, welche wiederum eine Klasse der Gliederfüßer bildet. Der lateinische Name lautet Dermatophagoides, was übersetzt „Hautfresser“ bedeutet. Weltweit...

mehr lesen

Hausstaubmilbenallergie

    Auch: Hausstauballergie Die Hausstaubmilbenallergie gilt, neben der Pollenallergie, als zweithäufigste Allergieform. Hauptverursacher ist, wie der Name schon sagt, in erster Linie die Hausstaubmilbe („Dermatophagoides pteronyssinus“ und „Dermatophagoides...

mehr lesen

Nachthemd

    Das Nachthemd ist eine Form der Nachtwäsche. Anfänge Um 1500 wurde es in Italiens Oberschicht zur Mode, zum Schlafen ein spezielles Hemd zu tragen: Das Nachthemd. Es ging hervor aus „normalen“ Tageshemden, welche – speziell von Frauen – zu diesem...

mehr lesen

Kontaktdaten

Telefon: 0800 22 33 177
Email: [email protected]
Website: www.hongi.com

Pin It on Pinterest

Share This